Die aktuelle News

Weimar, 23.11.2017

Antennentechnik ist Mitglied in der IEK

Die Initiative Erfurter Kreuz (IEK) hatte am 22. November zur halbjährlichen Mitglieder- und Interessenversammlung nach Arnstadt in die Hotelpark Stadtbrauerei eingeladen. Dieser Einladung folgten neben zahlreichen Vertretern aus den Mitgliedsunternehmen auch die Geschäftsführung der Antennentechnik.

 

Die Initiative Erfurter Kreuz e.V. ist ein Zusammenschluss von aktuell 100 Unternehmen, die sich am und um das Industriegebiet Erfurter Kreuz angesiedelt haben. Die IEK vertritt über seine Mitgliedsunternehmen ca. 13.100 Mitarbeiter und 600 Lehrlinge. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Wirtschaft in der Region rund um das Erfurter Kreuz und um gleichzeitig den Wirtschaftsstandort national und international weiter zu entwickeln.

 

Die Antennentechnik hatte im Oktober einen Aufnahmeantrag gestellt, ea gab einen Kennenlernbesuch seitens des Vortstandes der IEK und mit Vorstandsbeschluss wurde am 22.11. im Rahmen der Mitgliederversammlung die Antennentechnik neben weiteren neu aufgenommenen Unternehmen als 100. Mitgliedsunternehmen begrüßt.

 

Der Vorsitzende des Vorstandes der IEK, Franz-Josef Willems (EPC Engineering & Technologies GmbH, Arnstadt) freute sich insbesondere über den weiteren Zuwachs an Technologieunternehmen und bot aktive Hilfe bei der Vernetzung mit den anderen Unternehmen der Region sowie Unterstützung im Bereich Fachkräfte an.

 

Als Technologieunternehmen, welches seinen Schwerpunkt in der Entwicklung und Fertigung von Antennensystemen und Steuergeräten zur vernetzten Kommunikation sieht, bieten sich für die Antennentechnik über diesen Unternehmensverein vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung in verschiedenen Bereichen, um auch auf diesem Wege den Standort in Weimar zu stärken.

 


 

Aktuelles

Antennentechnik ist Mitglied in der IEK

 

Die Initiative Erfurter Kreuz (IEK) hatte am 22. November zur halbjährlichen Mitglieder- und...